FANDOM


Codex Adamas

Adamant ist ein himmlisches Metall, welches unter Idris gefunden wurde. Es wird von den Schattenjägern genutzt, um Werkzeuge herzustellen. Die Eisernen Schwestern geschmiedet, sind als einzige in der Lage, mit dem Material umzugehen und es zu bearbeiten.

Beschreibung Bearbeiten

Das Metall ist silberweiß, durchscheinend und glatt wie Glas, aber wärmer und schwerer. Es soll von innen leuchten und ist die härteste Substanz, die den Nephilim bekannt ist. Die einzigen, die das Material bearbeiten können, sind die Eisenen Schwestern, dafür benutzen sie Feuer aus dem Vulkan in der Adamant-Zitadelle und seraphische Zeichen, die anderen unbekannt sind. [1]

Benutzung Bearbeiten

Es wird genutzt um Seraphklingen, Stelen, Elbenlichter und die Dämonentürme in Alicante herzustellen.

Jonathan Christopher Morgenstern erwähnte, dass die Insignien des Engels auch aus Adamant seien. Er benutzte es auch um den Dämonenkelch mit Hilfe von Schwester Magdalena herzustellen. [2]

Etymologie Bearbeiten

Adamant und ähnliche Wörter werden verwendet, um auf irgendeine besonders harte Substanz zu verweisen, ob sie aus Diamanten, einem anderen Edelstein oder irgendeinem Metalltyp besteht. Sowohl Adamant als auch Diamant stammen aus dem griechischen Wort αδαμαστος, was "unzähmbar" bedeutet. [3]

Quellen Bearbeiten

  1. Schattenjäger-Codex
  2. City of Lost Souls
  3. [1]Definition von Adamant

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Adamant

  • Adamant und Adamasc

    4 Nachrichten
    • Hey! Also ich denke, dass das Adamasc nur ein Schreibfehler ist. Ich habe die ganze Reihe nochmal gelesen und auch im Codex danach gesucht, a…
    • Dacht ich mir ja fast...