FANDOM


CJ Flowers, Charles.jpg
CJ Charles 01.jpg

Charles Buford Fairchild war der älteste Sohn von Charlotte und Henry Branwell. Er war ein Schattenjäger und lebte für einige Jahre im Londoner Institut, bevor seine Mutter, die Konsulin wurde, sich bereit fühlte zu ihrer Familie nach Idris zu ziehen.

AuftritteBearbeiten

ErwähnungenBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Charlotte merkte im September 1878, dass sie mit Charles schwanger war. Während dieser Zeit versuchten die Branwells die Probleme im Londoner Institut, die vom Magister geschaffen  wurde, zu lösen. Als Charlotte ihre Schwangerschaft öffentlich machte, war Henry, genau wie alle anderen Institutsbewohner, überglücklich.

Monatelang stritten sich Charlotte und Henry über den Namen. Henry wollte ihn Buford, nach seinem Vater, nennen, doch Charlotte fand den Namen schrecklich. Schlussendlich, nachdem Charlotte Konsulin wurde, einigten sie sich auf Charles Buford Fairchild, wobei sie ihm Charlotte´s Mädchennamen gaben. Zu Weihnachten strickte die gute Freundin seiner Mutter, Sophie Collins, ihm eine Babydecke mit den Initialen CF in der Ecke.

1937 war er anwesend, als Will Herondale im sterben lag, da er für die Herondales wie ein Familienmitglied war. Als er dort war brachte er seine Kinder mit.

AussehenBearbeiten

Charles war rothaarig und groß. Er ähnelte vor allem Henry. 

Charakter Bearbeiten

Charles hofft nach seiner Mutter der nächste Konsul zu werden und hält sich immer an vorgeschriebene Regeln. Daher versteht er sich nicht so gut mit seinem Vater Henry und seinem Bruder Matthew.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki