FANDOM


  Die Geschichte des zweiten Buches der Chroniken des Magnus Bane spielt im Juni 1791 in Paris. Magnus musste  Peru verlassen und hat in Paris seine (zeitweilige) Heimat gefunden. Hier fühlt er sich im Großen und Ganzen auch sehr wohl, fällt aber teilweise auf, wie ein bunter Hund (wen wundert's, bei seinem Kleidungsstil und Lebenswandel). Als Magnus vom Graf Axel von Fersen, einem äußerst attraktive Mann mit schwarzen Haaren und blauen Augen, (Schon wieder? so langsam wird's langweilig) gebeten wird, den König und die Königin von Frankreich zu retten, willigt er ein. Welch kleines Abenteuer er dabei erlebt, das hätte Magnus sich da noch nicht träumen lassen.

Geschichte

Während seines Aufenthalts in Frankreich gerät Magnus Bane plötzlich in einen Komplott zur Rettung der königlichen Familie. Wie konnte es dazu kommen? Ganz klar: Da hatte ein äußerst attraktiver Graf (blaue Augen, schwarze Haare)  seine Finger im Spiel. Als letzter Ausweg aus diesem fürchterlichen Schlamassel, bleibt nur noch die halsbrecherische Flucht in einem durch Zauberglanz unsichtbaren Heißluftballon...

Charaktere


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.