FANDOM


Henry Jocelyn Branwell war ein Schattenjäger und Erfinder. Zwar waren die meisten seiner Erfindungen nicht wirklich langlebig, andere hingegen sind auch noch heute für die Schattenjäger von großer Bedeutung. So erschuf er unter anderem gemeinsam mit Magnus Bane das Portal. Ende 1878 wurde er gelähmt und musste seitdem einen Rollstuhl benutzen.

Er war mit Charlotte Branwell, in die er schon immer verliebt war, verheiratet. Er war überrascht, als sie seinen Antrag annahm, dachte sich, dass sie dies aber nicht aus Liebe zu ihm getan hat, sondern, dass sie durch einen Ehemann das Londoner Institut und die Brigade leiten dürfte. In Wahrheit war aber auch Charlotte immer in ihn verliebt gewesen. Die beiden haben zwei Söhne namens Charles Fairchild und Matthew Fairchild und mehrere Töchter, wodurch Henry ein Vorfahre von Jocelyn Fray, Clarissa Fray und Jonathan Christopher Morgenstern ist.

AuftritteBearbeiten

Chroniken der SchattenjägerBearbeiten

ErwähnungenBearbeiten

AussehenBearbeiten

Henry hat  warme haselnussbraune Augen, wild abstehendes rotes Haar und trägt exzentrischen Kleidung. Bei seiner Arbeit im Labor trägt er ein weites Leinenhemd, eine Art Fischerkittel, das ihn vor Dreck und Schmierflecken schützt. Auf seinen Hosen sieht man oft Öl- und Kohleflecken. Zudem ist Henry groß und muskulös.

PersönlichkeitBearbeiten

Henry ist ein fröhlicher und freundlicher Mann
HenryBranwell GOERGE by bhanesidhe.jpg

by *far-eviler, deviantArt

. Er ist selten wütend und die meiste Zeit über optimistisch. Als Erfinder lebt er oft in seiner eigenen Welt und ist fasziniert von allem Mechanischen, auch wenn die meisten seiner Erfindungen nicht wirklich funktionieren oder nicht so funktionieren, wie sie sollten. Trotz dieser Tatsache und dass andere ihn oft in Frage stellen, gibt Henry nicht auf und erfindet weiter Dinge.

GeschichteBearbeiten

Henrys Vater ist Buford Branwell. Sein ganzes Leben war Henry in Charlotte verliebt, war sich aber sicher, dass sie seine Liebe nicht erwidert. Eines Tages beschloss er Charlottes Vater Granville Fairchild um Erlaubnis zu fragen sie zu heiraten. Er dachte, dass sie nur zustimmt um das London Institut nach ihrem Vater leiten zu dürfen. Er konnte sich nie vorstellen, dass sie ihn wirklich liebt.

Im Institut ließ Henry die Krypta, einen Teil der alten Kirche, zu einem Laboratorium umbauen. Dort erfindet er neue Waffen und Ausrüstung für die Schattenjäger. So hat er zum Beispiel den Sensor erfunden. Er liebt Uhrwerke, Mechanikteile und derlei Gerätschaften.
Ganze Tage verbringt er unten in seinem Laboratorium und tüftelt an seinen Spielzeugen herum und experimentiert. Er erfindet zusammen mit Magnus Bane das Portal, welches es einem möglich macht schnell von Ort zu Ort zu reisen. Außerdem hat er auch den Sensor erfunden. Zudem wird er am Ende von Clockwork Princess schwer verwundet und ist gelähmt, weshalb er an einem Rollstuhl tüfftelt.

Fan ArtBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki