FANDOM


Feenwesen:

Feenwesen, auch "Das Lichte Volk" oder "Das Schöne Volk" genannt, sind Schattenwesen. Sie sind die Kinder von Engeln und Dämonen, die zu der Zeit entstanden, als beide noch auf der Erde umherwanderten. Sie sind schön wie Engel und hinterhältig und grausam wie Dämonen, was auc nicht weiter verwunderlich ist, da sie die Kinder und Kindeskinder von Dämonen und Engeln sind, auch wenn sie selber manchmal behaupten, sie wären Nachfahren gefallener Engel, aus dem Himmel verbannt weil sie zu stolz waren. Da Feenwesen nicht lügen können, müssen einige von ihnen das auch tatsächlich Glauben. Fakt ist, dass man sich nicht sicher ist, welch der beiden Varianten die Richtige ist, wobei die Meisten die erste Variante für weitaus wahrscheinlicher halten. Aufgrund des Dämonen- und/oder Engelsblutes sind Feenwesen unsterblich. 

Es gibt zwei Feenhöfe in New York, "Den Lichten Hof" und "Den Dunklen Hof". Der lichte Hof hat eine Königin, während der dunkle Hof einen König hat, denen die Feenwesen des jeweiligen Hofes jedoch treu untergeben sind. An den Höfen gibt es oft Machtspielchen um die Gunst der Königin. Der Lichte Hof kommt relativ häufig in "Die Chroniken der Unterwelt" vor, während der Dunkle Hof eigentlich nicht auftritt.

Außerdem liegt es in der Natur der Feen, mit Menschen oder sonstigen Wesen zu verhandeln. Allerdings haben diese "Handel"  immer einen Haken. Sie vergessen nie einen Gefallen und scheuen auch nicht davor, diesen einzufordern, wobei dies aber nicht das größte Problem ist. Viel problematischer ist ihre Fähigkeit, die Wahrheit zu verdrehen und gausame Dinge aus ihr zu formen, wie man in City of Ashes sehen konnte. Die Königin des Lichten Volkes wollte Clary, die etwas gegessen hatte und so dem Lichten Volk gehörte, nur gehen lassen, wenn sie den Kuss bekam, den sie sich am sehnlichsten wünschte. Dieser Kuss war der von Jace, von dem sie allerdings dachte, er wäre ihr Bruder. So spielte die Königin mit den Gefühlen der beiden und hatte ihr Vergnügen am Leid der jungn Nephilim. 

Einige Feenwesen, die in den Reihen "Die Chroniken der Unterwelt" oder "Die Chroniken der Schattenjäger" auftreten:

Eiin Gesetz der Feenwesen besagt, dass jeder, der nicht zu ihrem Volk gehört und in ihren Machtbereichen etwas isst oder trinkt, ihnen gehört. Der Betreffenden kann den Hof dann nicht mehr verlassen.

Im Dunklen Krieg stellten sich die Feenwesen auf die Seite von Sebastian Morgenstern, mit dem die Königin des Lichten Volkes eine Beziehung hatte, und kämpften in der finalen Schlacht gegen die Schattenjäger, außerdem unterstützten sie Sebastian Morgenstern beim Angriff auf die Adamant-Zitadelle, indem sie seine Krieger durch die Ley-Linien an den Ort der Schlacht brachten.

Nach Ende des Krieges mussten die Feenwesen ihre Kampftruppen dauerhaft auflösen und der Bedingung zustimmen, dass es keinem Feenwesen erlaubt war, ohne ausdrückliche Erlaubnis des Rates Waffen zu tragen und das jedes von ihnen, dass sich wiedersetzte, auf der Stelle getötet werden dürfte.