FANDOM


Sebastian & Clary ist die Beziehung zwischen den Schattenjägerngeschwistern Sebastian Morgenstern und Clary Fairchild.

Kurze Erklärung Bearbeiten

  1. Sebastian / Jonathan Christopher ist ein geborener Morgenstern und das komplette Gegenteil seiner mit Engelsblut gesegneten Schwester Clarissa besser bekannt unter dem Namen Clary.
  2. Clary hasst im Grunde nicht ihren Bruder sondern das Wesen was er durch ihren Vater Valentin geworden ist. Was man am Ende des letzten Buches der Saga herausfindet.

Textbelegungen /umformuliert Bearbeiten

  1. Clary erfährt es über die Experimente ihres Vaters als sie beide noch Säuglinge waren.
  2. "Ich kenne dich nicht " wärst du so wie jetzt kurz vor deinem Tod ja dann hätte ich dich geliebt als Bruder.

Geschichte Bearbeiten

Clary hasst Sebastian beziehungsweise das Wesen, das er durch das Dämonenblut geworden ist. Sie kämpfen gegeneinander und er hat zweimal versucht sie zu vergewaltigen, was aber beide Male immer unterbrochen wurde. In City of Lost Souls reißt Clary sich für den veränderten Jace zusammen, kann aber ihr Misstrauen gegenüber Sebastian nicht vollständig ablegen. Sie verfolgt ihn, weshalb sie von einer Horde Dämonen angegriffen wird, vor der Sebastian sie rettet und heilt. Zusammen gehen sie in eine Cafe in Paris und unterhalten sich. Im sechsten und letzten Band der Chroniken der Unterwelt Reihe, City of Heavenly Fire plant Sebastian, das Höllenland Edom zu beherrschen und will, dass Clary sich ihm anschließt und seine Königin wird. Clary sagt zu, nur um ihm später ihr Schwert in die Brust zu stoßen. Nachdem das Himmlische Feuer das Dämonenblut aus Sebastian ausgebrannt hat, wird er die letzten paar Minuten vor seinem Tod zu Jonathan, der sich für alle seine Taten entschuldigt und von einem Traum redet, den Clary beim Eintritt in Edom hatte.

Galerie Bearbeiten