FANDOM



Es ist rechtens, jemanden zu lieben, der diese Liebe nicht erwidert — sofern derjenige es auch wert ist, dass man ihn liebt. Sofern er es verdient, geliebt zu werden.

–Sophie Collins , Clockwork Angel , Chroniken der Schattenjäger

CJ Flowers, Sophie.jpg

Sophia "Sophie" Lightwood (geb. Collins) (*1858 - †1939) war eine Schattenjägerin, die aber als Irdische geboren wurde und im Alter von etwa 20 Jahren aszendierte. Sie stammte aus eher ärmlichen Verhältnissen und arbeitete daher als Dienstmädchen. Schon immer galt sie als sehr schön, als sie jedoch eines Tages den Sohn des Mannes, in dessen Haushalt sie angestellt war, zurückwies, fügte dieser ihr eine lange Narbe im Gesicht zu. Daraufhin wollte sie niemand mehr anstellen, jedoch wurde sie von Charlotte Branwell schließlich im Londoner Institut angestellt, da sie "das zweite Gesicht" besaß.

Sie heiratete Gideon Lightwood und bekam mit ihm drei Kinder namens Barabara, Eugenia und Thomas,

AuftritteBearbeiten

Chroniken der SchattenjägerBearbeiten

AussehenBearbeiten

Sophie ist ein schlankes, dunkelhaariges Mädchen mit leuchtend haselnussbraunen Augen, glatter Haut, weichen Lippen und einer feinen Gesichtsform.

Sie wäre ein sehr hübsches Mädchen, doch ihre Linke Gesichtshälfte ist entstellt. Von der Schläfe erstreckt sich bis zum Mundwinkel eine wulstige, silbern schimmernde Narbe, die ihr Gesicht zur Seite zieht und die Gesichtszüge zu einer grotesken Maske verzerrt. Viele Menschen sind daher oft entsetzt, wenn sie diese zum ersten Mal sehen, was Sophie gar nicht mag.

Im Institut trägt sie Arbeitskleidung, ein adrettes schwarzes Kleid mit Schürze und einer weißen Haube.

PersönlichkeitBearbeiten

Sophie ist so gut wie immer freundlich, manchmal auch etwas schüchtern, auch wenn sie sehr direkt sein kann. Sie ist gutherzig und kann schnell hinter die Fassade einer Person blicken. Manchmal kann sie auch wegen ihrer Narbe ziemlich unsicher sein. Seit diese ihr von Teddy zugefügt wurde, fühlt sie sich in der Gegenwart der meisten Männer unwohl.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Sie war ein Stubenmädchen in einem vornehmen Haus in St. John's Wood. Stubenmädchen wurden vorrangig wegen ihres hübschen Äußeren ausgewählt und Sophie war eine Schönheit. — was sich für sie als Segen und Fluch zugleich entpuppte. Der Sohn des Hauses hatte schon bald Interesse an ihr und versuchte, sie zu verführen. Sophie wies ihn jedoch wiederholt zurück.

In einem Wutanfall griff er zum Messer, schlitzte ihr die Wange auf und rief, wenn er sie nicht haben könne, würde er dafür sorgen, dass auch kein anderer Mann sich jemals wieder für sie interessieren würde.
Darauf hin wandte Sophie sich an ihre Dienstherrin, die Mutter des jungen Mannes, aber er behauptete, sie habe versucht, ihn zu verführen, und er habe zum Messer greifen müssen, um sie abzuwehren und seine Ehre zu verteidigen. Sophie wurde deshalb aus dem Haus geworfen.

Begegnung mit CharlotteBearbeiten

Charlotte Branwell fand Sophie auf der Straße. Dort kauerte sie schmutzig und schluchzend in einem Torbogen, einen blutigen Lappen gegen die Wange gedrückt. Charlotte hatte ihr damals Geld angeboten, doch sie lehnte ab. Schließlich ließ sie sich überreden Charlotte in einen nahe gelegenen Teesalon zu begleiten. Dort erzählte sie ihre ganze Geschichte und Charlotte brachte sie in das Institut zur Behandlung. Die Brüder der Stille  konnten zwar die schlimme Entzündung heilen, aber nicht die Narbe.

Anstellung im InstitutBearbeiten

Charlotte hatte ihr eine Stelle angeboten, seit dem arbeitet sie als Dienstmädchen im Londoner Institut. Diesen Umstand verdankt sie ihrer besonderen Gabe. Sie sieht Dinge, die andere Menschen nicht sehen können. In ihrem alten Leben hat sie sich oft gefragt, ob sie vielleicht verrückt sei. Heute weiß sie jedoch, dass sie nicht verrückt, sondern etwas Besonderes ist. Damals war sie nur ein einfaches Stubenmädchen, das sehr wahrscheinlich ihre Stelle in dem Moment verloren hätte, in dem ihre Schönheit verblasst wäre. Durch ihre Anstellung im Institut lernt sie auch ihren späteren Ehemann Gideon Lightwood kennen, den sie nach ihrer Abszenierung endlich heiraten darf.

Aufgaben:

  • Serviererin
  • Räumt die Zimmer auf
  • Zofe (hilft den Frauen beim Ankleiden)
  • Wäsche

TriviaBearbeiten

  • Laut Cassandra Clare war ihr Name während sie aszendierte Ashdown, in Clockwork Princess wird sie jedoch "Sophia Shadowhunter" benannt.

Bilder Bearbeiten

Photo Sophie 01.jpg
Gideon & Sophie.jpg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki