FANDOM


Vorlage:Infobox

Codex Werewolves

Werwölfe, auch Lykanthropen oder Kinder des Mondes genannt, gehören zu den Schattenwesen. Wie Vampire, sind Werwölfe eigentlich Menschen, die von einer Dämonenkrankheit befallen wurden, welche dazu führte, dass sie sich in Wölfe verwandeln können und übermenschliche Stärke und Kräfte bekamen.

Es gibt zwei Arten von Werwölfen;

  • Die, die als Werwölfe, mit Werwolfeltern, geboren werden
  • Die, die gebissen werden.

BeschreibungBearbeiten

In ihrer Wolfsform sehen Werwölfe wie normale Wölfe aus. Als Mensch sehen sie ebenso normal aus, auch wenn sie manchmal etwas dreckig sind, da sie nicht viel auf Hygiene geben.Sie können außerdem auch als Mensch ein wolfsähnliches Verhalten an den Tag legen. Als Wolf haben sie Ähnlichkeit mit ihrer Menschenform, jedoch ein anderes Gebiss, Ohren und die Behaarung inklusive die Statur eines Hundes.

In menschlicher Form besitzen Werwölfe erhöhte Schnelligkeit, Stärke und die Fähigkeit sich willentlich in ihre Wolfsform zu verwandeln.

Werwölfe müssen wie Vampire einer Gruppe, einem  Rudel, angehören. Die Praetor Lupus stellen sicher, dass die Schattenwelter ihren Platz in der Welt finden. Jedes Rudel wird von einem Leitwolf geführt, jeder Werwolf der den Leitwolf tötet, kann seinen Platz einnehmen.

Als Werwölfe folgen sie der langen Tradition die sterblichen Feinde der Vampire zu sein. Maia erklärte, dass die Dämonen, die die Krankheit an die Menschen weitergegeben haben, Feinde waren und diese Abneigung an ihre Rassen weitergegeben wurde.

Werwölfe werden meistens nicht geboren, sondern gebissen. Nach der ersten Verwandlung brauchen Werwölfe einige Zeit, um den verschiedenen Mondphasen zu widerstehen. Viele, wie Luke Garroway, trainieren, um dem Mond wiederstehen zu können  aber sogar Luke muss sich zu Vollmond verwandeln.

Als ein Teil der Schattenwelt findet Valentin Morgenstern, dass sie es nicht wert sind mit Schattenjägern gleichgestellt zu werden. Er plante einen Anschlag auf den Rat,  um die Wiederunterzeichnung des Abkommens zu verhindern, was in seiner Niederlage und seinem Verschwinden endete. Er kam nach 15 Jahren zurück, mit einem noch verheerenderen Plan um den Kontakt zwischen Nephilim und Schattenweltler zu zerstören.

KräfteBearbeiten

Werwölfe verwandeln sich bei Vollmond. Doch mit der Zeit lernen sie, ihre Kräfte zu beherrschen, und können sich dann auch nach Belieben verwandeln. Viele von ihnen können auch lediglich einen Teil ihres Körper verwandeln, während der restliche Körper menschlich bleibt.

Werwölfe sind in ihren verwandelten Gestalten sehr stark, schnell und widerstandsfähig. Sie können es sogar mit Dämonen aufnehmen. Auch in ihren menschlichen Gestalten sind sie sehr stark. Außerdem haben sie auch scharfe Sinne, auch in ihren menschlichen Gestalten. Und wie die meisten Schattenwesen, haben Werwölfe einen schnellen Regenerationsfaktor, und können sich von Verletzungen meist schnell heilen.

SchwächenBearbeiten

Alten Sagen folgend können Werwölfe durch Silber getötet werden und besitzen eine natürliche Abneigung ihm gegenüber. Die meisten jedoch kann man auch wie einen Vampir töten z.b. durch Enthauptung oder auch einer Kugel ins Herz.Wie wir Menschen haben sie jedoch auch andere Schwächen wie die eine geliebte Person zu verliehren

Bekannte WerwölfeBearbeiten

Trivia Bearbeiten

Werwölfe sind die einzigen Schattenwesen, die eine ähnliche Lebenserwartung wie Mundies und Nephilim haben.

Maia sagte einmal, dass die meisten Vampire und Werwölfe sich hassen, weil die Dämonen welche beide Rassen erschaffen haben, sich ebenfalls gehasst haben, und sich das auch auf die Schattenwesen überträgt.